Radurlaub in Kärnten

Das Paradies für Rad und Mountainbike

Entdecken Sie schöne Plätze entlang der Drau.

Radeln in Villach


GENUSS-RADELN: DRAURADWEG, FAAKER SEE, OSSIACHER SEE


Drauradweg

Gesamtlänge: 366 km – von Villach ausgehend die abwechslungsreichste Strecke. Alternativ können verschiedene Streckenabschnitte auch mit dem Drauradweg-Transferbus oder der Eisenbahn zurückgelegt werden.
TIPP: vom Kraftwerk Rosegg auf Radweg R1c zum Faaker See und zurück nach Villach.

Rundfahrt Warmbad-Villach-Faakersee Gesamtlänge: ca. 25 km - den Radweg (R3D - mündet in R3) nach Warmbad und weiter nach Müllnern, zur Kirche in St. Stefan folgen. Weiter führt der Weg durch das einzigartige Finkensteiner Moor nach Faak am See. Rund um den Faaker See über Egg nach Drobollach, und weiter über Mittewald nach Maria Gail.
Nach dem Überqueren der Brücke folgen Sie dem Radweg nach Magdalen, der Sie entlang der Drau (R1) zurück nach Villach bringt.

Ossiacher See Radweg
Länge: ca. 29 km – vom Drauradweg geht die Abzweigung nach Landskron und weiter nach Annenheim. Der weitere Weg führt Sie nach Sattendorf, Bodensdorf und Ossiach zurück nach Villach.


SPORT-RADELN FÜR MOUNTAINBIKE UND RENNRAD: GERLITZEN, DOBRATSCH


Villacher Alpe/Dobratsch
Länge: 16,5 km, Höhenunterschied: 1.407 m, max. Steigung 10 %, Asphaltstraße.
Route: führt über die Villacher Alpenstraße vorbei an den Aussichtsstationen und der berühmten Villacher Sprungschanze.
Tipp: Alpengarten, Einkehrmöglichkeiten bei den Alpengasthöfen


Gerlitzen-Tour
Länge: 25 km, Höhenunterschied: 1.400 m, max. Steigung 10-13 %, Asphaltstraße. Route: von Villach zum Ossiacher See nach Bodensdorf, die Gerlitzen Alpenstraße bis zur Bergeralm. Abfahrt über nicht asphaltierten Weg nach Bodensdorf oder wieder über die Alpenstraße zurück. Viele Einkehrmöglichkeiten bis zum Gipfel erwarten Sie.


Weitere Vorschläge für Radtouren in der Region Villach finden Sie hier